aktuell

Anfänge

Angefangen hat alles im Alter von 9 Jahren als mich mein Vater das erste Mal mit dem Motorrad fahren ließ. Als ich 12 Jahre alt war, traten mein Vater und ich dem AMC Gablingen bei, um Moto Cross zu fahren. Mit 16 Jahren begann ich aktiv Rennen zufahren, anfangs mit bescheidenem Erfolg. Am Ende meiner Moto Crosszeit erreichte ich regelmäßig die Endläufe und platzierte mich um den 5-10 Rang.

1985 begannen meine Freundin Renate und ich mit dem Rallyefahren nachdem wir 1984 bei verschiedene Oris teilnahmen.

Anfangs bewegten wir einen Saab 99Gli bei Nationalen Rallyes im Süddeutschen Raum. 1986 kauften wir einen Saab 99 Turbo mit dem wir am Jahresende das erstemal die Drei Städte Rallye in Angriff nahmen und das Ziel erreichten. Im Jahr darauf nahmen wir an der Deutschen Rallyetrophäe teil um mit minimalsten Aufwand den Platz 8 und 9 zu erreichen. Daraufhin kauften wir einen Peugeot 205 GTi mit dem wir am gleichnamigen Cup im Rahmen der Rallye DM starteten.  Das erste Jahr beendeten wir  als 7. im zweiten als 8. und im dritten Jahr wieder als 7. den Cup.

1990 starteten wir dann erstmals bei der 1000 Seen Rallye in Finnland wo wir als 15. von 33 Klassengegner das Ziel erreichten. Dieser Start war eine Supersache die uns sehr für das Land begeistert hat.

 

zurück

Im Jahr 1991 folgte ein Jahr Babypause, nachdem sich unser erster Nachwuchs ankündigte. Jedoch konnten wir uns nach einem Fernsehbericht über die tausend Seen Rallye nicht mehr zurückhalten und kauften nach ca. 6 Wochen wieder ein Rallyeauto.

Mit einem Opel Kadett Gsi, Opel Astra Gsi und Suzuki Swift Gti fuhren wir dann ab 1992 verschiedene WM und EM Läufe.

 

10x Finnland WM Lauf, 3x Portugal WM Lauf, 1x Schweden WM Lauf, 4x Südschweden EM Lauf, 1x 24 Stunden von Ypern, 1x Rallye Deutschland, 1x Pirelli International GB Lauf und 1x Schottlandrallye.

Highlights bei den Plazierungen:

Klassensieg  N3 WM Lauf Portugal 96,

Klassenzweite N3 Portugal 94,

Klassendritte N1 Finnland 98,

Klassenzweite N1 Schottlandrallye 99 gegen 24 Klassengegner,

Klassendritte N3 Südschweden 96

zurück